Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur. Es geht vorrangig darum, Beckenboden-, Bauch– und Rückenmuskulatur zu stärken. Entwickelt hat dieses Training Josef Hubert Pilates (1883 – 1967) und nach ihm wurde es auch benannt.

Hubert Pilates war eins von neun Kindern und es ist überliefert dass er an Asthma, Rachitis und rheumatischen Fieber litt. Bereits in jungen Jahren begann er den menschlichen Körper mit Hilfe eines alten Anatomie-Buches intensiv zu studieren und entwickelte Gymnastikübungen aller Art für sich. Dadurch konnte er seinen eigenen Körper stärken und die Folgen seiner Krankheiten überwinden.

Der Mensch ist so alt wie seine Wirbelsäule.

Josef Hubert Pilates

Im England des ersten Weltkriegs – in einem Internierungslager für „feindliche Ausländer“ – entwickelte er seine Techniken und Übungen weiter und trainierte seine Mitgefangenen. Seine großen Erfolge mit dieser Methode ließen in ihm die Erkenntnis reifen, dass die von ihm  „Contrology“ genannte Trainingsmethode den Menschen gut tut. 1926 wanderte er nach Amerika aus – unzufrieden mit den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen in Deutschland. Mit seiner zweiten Frau eröffnete er 1930 das erste Trainings-Studio in New York und lehrte die von ihm entwickelte Methode bis zu seinem Tod.

Was haben unzählige Fitnessliebhaber, Tänzer und Hollywoodstars gemeinsam?

Sie alle schwören auf die Pilates-Methode.

Als ich meinen Mann kennen lernte, hatte ich den Begriff Pilates wohl schon gehört, doch was sich dahinter verbarg? Keine Ahnung.
Und nun wurde ich täglich mit Pilatesübungen konfrontiert. Mein Mann nimmt sich jeden, wirklich jeden Morgen die Zeit, einige Übungen zu absolvieren. Schon einige Jahre besuchte er zweimal, und später einmal wöchentlich ein Pilates-Studio in Leipzig Gohlis. Die Gruppen sind klein, das Training intensiv und der Preis für die Einheit keine Peanuts.
Vor vier Jahren war es dann für mich soweit:

Ich hatte endlich einen Termin für ein Probetraining erhalten. Dieses Probetraining ist zwingende Voraussetzung um dann, dem eigenen Fitness Level entsprechend, in eine passende Trainingsgruppe integriert zu werden.
Einmal die Woche führt mich mein Weg nun in die Pölitz Straße in das Scoop Pilatesstudio Leipzig, das von Sabine Händler-Garlipp geführt wird.
In einer Gruppe können maximal fünf Personen üben und die Trainerin kontrolliert die korrekte Ausführung der Übungen und ich kann sagen: mittlerweile habe ich doch schon einige Bauchmuskeln aufgebaut – auch wenn sie sich noch immer verstecken 😉.

In ten sessions you’ll feel the difference,

in twenty you’ll see the difference

and in thirty you’ll have a whole new body.

Josef Hubert Pilates

Sabine Händler-Garlipp ist ausgebildete Tänzerin und Ballettmeisterin. Wie ich erfahren durfte, hat sie ihre Leidenschaft für die Unterrichtung der Pilates Methode eigentlich durch Zufall gefunden. In Chemnitz wohnend, hatte sie eine Vereinbarung mit ihrer Nachbarin. An einem Tag sind beide morgens im Park gelaufen, am anderen gab es Bauchübungen. Das war wohl der Auslöser für ihre erfolgreiche Trainer-Ausbildung und nachher auch die Eröffnung des eigenes Pilates-Studios hier in Leipzig. Bis heute besucht sie weiterführende Kurse, um unser Training bunt und abwechslungsreich gestalten zu können. Ich finde es immer wieder erstaunlich, welche Kombinationen von Pilatesübungen mit und ohne Hilfsmitteln und Geräten möglich sind!

Am letzten Freitag hatte Frau Händler-Garlipp anlässlich des 10jährigen Jubiläums Ihres Pilates-Zentrums eingeladen.

Es war ein interessanter Abend mit einer Künstlerin, die neben ihrem Beruf als Zahnärztin wundervolle Bilder malt, einem Musiker, der ungewohnte Klangwelten zu Gehör brachte und ein Master of Wine (davon gibt es weltweit nur circa 380), der für seinen Beruf brennt. Es war ein insgesamt sehr inspirierender Abend mit anregenden Gesprächen, Musik und Malerei, sowie leckeren Weinen.

Mein Dankeschön gilt Sabine Händler-Garlipp und ihrem Team für diese Veranstaltung, aber vor allem für ihre Arbeit, von der ich physisch und psychisch profitiere.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.